Rückblick und Projekte

Tag der offenen Tür 2024

P1150162

Besucher, die sich für die Arbeit der Kunst- und Werkschule interessieren, konnten sich beim "Tag der offenen Tür" am 4. Februar 2024 von unserer Schule ein Bild machen, die Räumlichkeiten besichtigen und an dem ein oder anderen Workshop teilnehmen, gemütlich Kaffee und Kuchen genießen oder sich aber das Theaterstück, das die Kinder des Kurses "Theater und Schauspiel" einstudiert hatten, ansehen.

DSC 1436

Unter der Leitung von Judith Schäfer hatten die Kinder wieder ein kleines Stück einstudiert, das sie am Tag der offenen Tür Eltern, Großeltern, Verwandten und anderen Besuchern endlich vortragen durften.
Im Ausstellungsraum konnte man Werke zum Thema "Natur und Kunst" bewundern.

Besuch vom Landesverband der Kunstschulen Baden-Württemberg

Dankeschön für den Besuch vom Landesverband der Kunstschulen Baden-Württemberg am 1. Dezember 2023

46c36b94 918b 40f8 ac7b 5733917e23b4 NEU

Bereits seit fast 30 Jahren ist die Kunst- und Werkschule eine der 46 Mitgliedsschulen im seit 1991 bestehenden baden-württembergischen Verband der Kunstschulen. Der Verband vertritt die Interessen der Kunstschulen und ihrer künstlerisch-kulturellen Angebote, die jährlich rund 58.000 Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg erreichen, unterrichtet an rund 100 Standorten von insgesamt über 1.000 in der Regel freiberuflichen HonorardozentInnen.

Am 1. Dezember 2023 besuchte uns Sabine Brandes, die langjährige Geschäftsführerin des Verbandes, um sich vor Ort ein aktuelles Bild über die  Herausforderungen unserer Kunstschularbeit, anstehende Projekte und Vorhaben sowie den Stand zur organisatorischen Änderung der Trägerschaft der KWS zum 1. Januar 2024 zu verschaffen.

Als Geschäftsführung des Verbandes ist Frau Brandes Ansprechpartnerin für Politik und Landesverwaltung und unterstützt bei Neugründungen und Verwaltungsfragen, akquiriert und koordiniert Drittmittel, die an die Mitglieder weitergereicht werden, organisiert Fortbildungen sowie Leitungstreffen und vertritt den Verband in allen politisch relevanten Gremien.

Wir bedanken uns auf diesem Wege herzlich bei Frau Brandes für den vertrauensvollen, wertschätzenden und konstruktiven Austausch und ihren unermüdlichen Einsatz für die Belange der Kunstschularbeit!

Unsere Kooperation mit der Mediothek im Dezember 2023

Rückblick - Vorlesen kreativ am 1. Dezember 2023

20231201 161155

Inspiriert von der Geschichte vom "kleinen Weihnachtsmann, der um die Welt reist", die es in der Mediothek zu sehen und zu hören gab, konnten elf Kinder in den Räumen der KWS ihrem Gestaltungsdrang freien Lauf lassen. Auf unterschiedlichen Papierformaten, mit Hilfe von Wachs- oder Ölkreide, Filzstift, Schere, Kleber, Watte, Filz und Stoff und natürlich mit ganz viel Spaß haben die Kinder ihre Eindrücke festgehalten und gestaltet. So entstanden ganz individuelle vorweihnachtliche Kunstwerke.

Tischmesse des Gewerbe- und Handelsvereins

Unsere Teilnahme an der Tischmesse des Gewerbe- und Handelsvereins im November 2023

Tischmesse 1001

Auch in diesem Jahr hat der GHS den Vereinen der Gemeinde Schönaich die gebührenfreie Möglichkeit geboten, auf der Tischmesse am 25. November in den Räumlichkeiten der Realschule die jeweilige Vereinsarbeit zu präsentieren und neue Mitglieder / Teilnehmer zu gewinnen. Das Team der Kunst- und Werkschule Schönaich hat dieses Angebot gerne wahrgenommen und bedankt sich herzlich beim GHS für die freundliche Einladung!

Unsere kleine Herbst-Akademie

Unter dem Titel "Heho, die Piraten kommen" fand in der Herbstferienwoche unsere kleine Herbst-Akademie statt. Unter fachkundiger Anleitung der KWS-DozentInnen entstanden fantasievolle Miniatur-Piratenboote, Abenteuer-Schatzkisten, Schatzkarten und noch vieles mehr. Piratengeschichten haben uns durch die ganze Woche begleitet und zum Ausklang am Freitag durften die 15 jungen Künstler Eltern, Großeltern und Geschwister begrüßen und durch ihre grandiose Abschluss-Ausstellung führen.

P1180277 Herbstakademie

Unser Halloween-Workshop

a P1180252 Kopie

Zum Ferienbeginn fand in der KWS der bei den kleinen Künstlerinnen und Künstlern beliebte Halloween-Workshop statt. Mit der tatkräftigen Hilfe der KWS-Dozenten Conny und Boris wurden fantasievolle Masken entworfen, tolle Kürbisköpfe geschnitzt und die Teilnehmer lernten dabei viel über die uralten Volksbräuche, die wir heute oftmals nur noch unter dem Namen "Halloween" kennen. Dieser Nachmittag, an dem dieses Jahr auch fünf unserer ukrainischen Kinder aus Schönaich teilgenommen haben, hat nicht nur den kleinen Künstlern viel Freude bereitet!

a P1180254 Kopie

Besuch des Kreisjugendrings in der KWS

Dankeschön für den Besuch des Kreisjugendrings bei unserer diesjährigen Sommer-Kinderakademie in der KWS

Jedes Jahr im Sommer besucht Frau Ekaterina Ohngemach, Geschäftsführerin des Kreisjugendrings (KJR), eine Einrichtung im Landkreis Böblingen, die in den Sommerferien Freizeiten für Kinder und Jugendliche organisiert. Bei diesen Besuchen macht sich der KJR vor Ort ein Bild, wie die Sommerfreizeiten organisiert und durchgeführt werden sowie vor welchen Herausforderungen die Einrichtungen bei der Planung und Durchführung der Ferienangebote stehen. Dieses Jahr fiel dieser Besuch von Frau Ohngemach in Begleitung Ihrer Kollegin Frau Franziska Schmid auf die Kunst- und Werkschule Schönaich (KWS).

Petra Klotz und Conny Häcker (Schulleitung der KWS) und die kleinen Künstler unserer zu dieser Zeit stattfindenden Sommerakademie "Papier ist eine Entdeckung" haben sich sehr über die beiden interessierten Besucherinnen vom KJR gefreut! Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei Frau Ohngemach und Frau Schmid für Ihren wertschätzenden Besuch in der KWS und den wertvollen und konstruktiven Austausch.

P1170820 Kreisjugendring

Der SWR war in der KWS

P1150734 SWR

Ein Filmteam des SWR berichtet über unsere "1+1=Kunst"-Lerngruppen

Um in der Pandemie entstandene Lernlücken aufzuholen, bietet die KWS für Schönaicher Grundschüler in Kleinstgruppen und in Anlehnung an das vom Land und Bund initiierten Aktionsprogrammes "Lernen mit Rückenwind / Aufholen nach Corona für Kinder & Jugendliche" seit Anfang 2022 ein außerschulisches Projekt mit dem Titel "1+1=Kunst".
Dieses Förderprojekt erfolgt in unserer Kunstschule in einem kreativen Umfeld durch Anleitung und Begleitung von Lernprozessen durch den Einsatz kreativer Herangehensweisen und unter Verwendung verschiedener Materialien. Im Fokus stehen die beiden Fächer Deutsch und Mathe. Durchgeführt werden diese Angebote von künstlerisch, pädagogisch und therapeutisch ausgebildeten, in der Praxis erfahrenen Dozenten der KWS. Finanziell gefördert wird dieses Projekt aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg und ist somit für die Teilnehmer kostenfrei, um die Bildungs- und Chancengerechtigkeit zu sichern. Im Sommer 2022 konnte das Förderprogramm um eine Gruppe ukrainischer Kinder erweitert werden. Schwerpunkt in dieser Gruppe ist Sprache, Integration und das Anbieten eines geschützten, wertungsfreien und kreativen Entwicklungs- und Erfahrungsraumes. Gemeinsames und ganzheitliches Lernen erfolgt durch den Einsatz von gestalterischen und musikalischen Methoden.
Am 14. Februar durften wir zusammen mit Frau Walther in dieser Lerngruppe ein Filmteam des SWRs begrüßen. Der SWR-Bericht (Ausstrahlung vermutlich am Freitag, 24.02.2023) wird davon handeln, wie sich die ukrainischen Flüchtlinge nach einem Jahr in Deutschland - speziell in Schönaich - eingelebt haben.

P1150726 SWR

Ferienprojekt "Kunst am Bau"

Gestaltung des Bademeisterhäuschens im Schönaicher Freibad

Freibad web1


Dieses besondere Ferienprojekt in den Pfingstferien wurde in Kooperation mit dem Freibadverein Schönaich durchgeführt. Zehn Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren bemalten mit speziellen Fassadenfarben unter fachkundiger Leitung unserer Dozentin Cornelia Richter das Bademeisterhäuschen passend zur Umgebung mit maritimen Unterwasserszenen.

Skizze als Vorlage
Freibad 1