Rückblick und Projekte

KunstCamp Baden-Württemberg in Waiblingen

 P1140684


Rückblick - Landes-Jugendkunstpreis im Oktober 2022

Das KunstCamp Baden-Württemberg ist ein Treffpunkt für künstlerisch begabte und interessierte Jugendliche, die in den Kunstschulen des Landesverbandes Baden-Württemberg Kurse besuchen. Seit 2011 findet dieses Kunstcamp einmal jährlich an einer der derzeit 42 Mitglieds-Kunstschulen im Land statt und dauert i.d.R. eine Woche. Bis zu 40 junge Künstler*innen arbeiten mit professionellen Dozent*innen an ausgewählten Themen und in Workshops der verschiedenen künstlerischen Sparten wie Malerei und Zeichnen, Keramik und Bildhauerei, Fotografie und Film, Textiles Gestalten, Tanz und Theater. Am Ende der Woche gibt es eine kleine Werkschau. Das KunstCamp wird durch BW-Fraktionssondermittel und Sponsoren finanziert und seit 2014 von der Karl-Schlecht-Stiftung gefördert und ist somit für die Teilnehmenden inkl. Übernachtungen vor Ort gebührenfrei. Auch in diesem Jahr war die KWS mit einer begabten Schülerin in Waiblingen vertreten.

25-jähriges Jubiläum des Landes-Jugendkunstpreises

Rückblick - Landes-Jugendkunstpreis im Oktober 2022

Am Freitag 14.10.2022 wurde vor großem Publikum, Vertretern aus dem Kultusministerium, der Stadt Ludwigsburg und dem BW-Landesverband der Kunstschulen die Ausstellung des diesjährigen Jubiläums-Jugendkunstpreises mit dem Thema "Verschiebungen" in der Karlskaserne Ludwigsburg festlich eröffnet. Auch ein aus Schönaich eingereichtes großformatiges Werk einer talentierten Schülerin konnte sich unter den landesweiten Bewerbungen behaupten und fand seinen Weg in die Ausstellung der besten 40 künstlerischen Arbeiten (Malerei, Objekte, Zeichnungen). 16 Preise wurden mit einer wertschätzenden Laudatio und lobenden Worten der Jury an die Jugendlichen und jungen Erwachsenen vergeben; 8 der PreistrrägerInnen reisen als Auszeichnung in Kürze nach Venedig zur Biennale, eine der international wichtigsten Kunstausstellungen zeitgenössischer Kunst. Die Ausstellung ist noch bis zum 13.11.2022 in der Karlskaserne zu sehen.

Wer beim Wettbewerb 2023 mitmachen möchte: Alle Informationen zur Ausschreibung finden sich ab Ende Oktober 2022 unter www.jugendkunstpreis.bw  (Thema "neu gedacht"/Alter 15-21 Jahre). Bei Interesse könnt Ihr Euch gerne auch an uns wenden.

Bild 2022 10 26 111308884
 

Internationaler Kinder-Kunstwettbewerb "Peaceful Towns"

Rückblick - internationalen Kinder-Kunstwettbewerb "Peaceful Towns" im August 2022

In den Sommerferien hat sich auf Einladung zur Teilnahme an einem internationalen Kinder-Kunstwettbewerb an zwei Nachmittagen eine Gruppe von hochmotivierten Schönaicher Kindern in der Kunst- und Werkschule getroffen, um unter Anleitung unserer freischaffenden Künstlerin & Dozentin Conny Häcker zum Wettbewerbs-Thema "Peaceful Towns" Werkideen in eigenständige Kunstwerke umzusetzen. Für den Wettbewerb zugelassen sind Zeichnung und Malerei im Format A3.
Ausgeschrieben ist dieser internationale Kinder-Kunstwettbewerb von der in Hiroshima 1982 gegründeten Organisation "Mayors for Peace". Mayors for Peace ist eine internationale Organisation von über 8.000 Städten in 165 Ländern, die sich der Friedensarbeit, insbesondere der atomaren Abrüstung, verschrieben haben. Erst vor wenigen Monaten ist die Gemeinde Schönaich dieser Organisation beigetreten.
Nach der Sommerpause werden die Werke vom Rathaus Schönaich juriert und im Anschluss zur Teilnahme in Hiroshima eingereicht. Wir drücken unseren jungen Künstlerinnen und Künstlern die Daumen!

Peaceful Towns P1140074

Unsere Kooperation mit der Mediothek Schönaich

Rückblick - Kooperationsprojekt mit der Mediothek im Juli 2022

Unsere Reise ans Meer
 - Freitagsnachmittags-Vorlesen für Kinder

P1130558

Zum zweiten Mal in diesem Jahr konnte am 1. Juli 2022 nach langer Pandemie-Pause das Freitagnachmittags-Vorlesen als Kooperations-Angebot der Mediothek mit der Kunst- und Werkschule Schönaich stattfinden. 12 Kinder im Alter bis 5 Jahre hörten in der Mediothek eine Sommerurlaubs-Strandgeschichte und erfuhren im Anschluss viel über das Meer, Ebbe und Flut, Muscheln und über das Schwimmen. 

Mit dieser Geschichte vor dem inneren Auge bot die KWS im Anschluss an das Vorlesen im KWS-Dachgeschoss-Atelier des Bürgerhauses den hochmotivierten kleinen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, das soeben Erfahrene und Gelernte in ein Strand- und Meer-Bild auf einer Holzplatte umzusetzen. Der Strand entstand aus Sand von der Nordseeküste und das Meer wurde mit leuchtend blauen Farben aufgemalt - vom ruhigen Gewässer bis zur stürmisch aufgewühlten See war alles dabei. Ein aus Holzstücken gefertigtes Ferienhaus und Muscheln komplettierten die dreidimensionalen Werke. Die Begeisterung und leuchtenden Augen der teilnehmenden Kinder war ein Freitagnachmittagsgeschenk für alle an diesem Angebot Mitwirkenden und wir freuen uns schon auf das nächste Freitags-Vorlese-Angebot im Herbst!

P1130561

Theateraufführung im Bürgerhaus

Rückblick - Theateraufführung  im Juli 2022


Was passiert denn da im Zauberwald?

Unter Anleitung von Judith Schäfer haben die Kinder im Alter zwischen 4 und 9 Jahren dieses kleine Theaterstück überaus kreativ (und wegen des Alters der Kinder bewußt improvisiert und nicht auswendig gelernt) vorbereitet. Am vergangenen Dienstag, 12.07.2022 durften die kleinen Bühnendarsteller es nun vor den Eltern, Großeltern und Geschwistern vorführen.
Dass dabei alle Kinder Bühnentalent haben, bewiesen sie während der Aufführung, denn die Aufregung war den Kindern nicht anzumerken und die Kleinen haben das Stück gekonnt gemeistert.

IMG 9176
(Kira Blum und Mila Kindler im Zauberwald)

Worum ging’s?
Im Zauberwald wohnen viele verschiedene Wesen, aber eines Tages gibt es keine Wasser. Sogar der See ist ausgetrocknet, es fehlt die wasserspendene Muschel. Selbst die Hexe Bibi kann da nicht helfen. Da beschließen die Bewohner den Zauberwald zu verlassen und sich eine neue Heimat zu suchen. Dabei entdecken sie, wer hinter dem stecken könnte. Und retten den Zauberwald doch noch.

KWS-Beteiligung am Kinder-Kunst-Tag

Kinderkunsttag 1

Rückblick - "Kinder-Kunst-Tag" am 10. Mai 2022

Anlässlich des 6. Kinder-Kunst-Tages waren Kindertageseinrichtungen am Dienstag 10. Mai 2022 von 55 Kultureinrichtungen in 26 Kommunen in ganz Baden-Württemberg zu spannenden Kunst- und Kultur-Entdeckungsreisen eingeladen. Die KWS beteiligte sich mit mehreren für die Kitas kostenfreien Angeboten. 2 Gruppen aus dem Kinderhaus Schönaich und 1 Gruppe der Kita Peterstaler Straße Böblingen sind unserer Einladung gefolgt und haben mit großer Begeisterung neue Facetten der Kreativität beim Gestalten mit Ton, Collagieren und Theaterspiel entdeckt.
Theresa Schopper, die Schirmherrin des Kinder-Kunsttages, bewirbt den Kinder-Kunst-Tag als kulturelles Lernen, das die eigenen Aktivitäten sowie ein ästhetisches Verständnis von Kindern unterstützt und ihnen Orientierung auf ihrem Lebensweg gibt. Sie bezeichnet Kunst und Kultur als wichtige Bereiche für die Entwicklung junger Menschen.
Wir bedanken uns bei den teilnehmenden Kitas und ihren Mitarbeiterinnen, dass sie den Kindern durch organisatorischen und personellen Einsatz diesen Erlebnisraum ermöglicht haben und wir als Kunstschule unsere Begeisterung für Kunst und Kreativität mit den kleinen Künstlerinnen und Künstlern teilen konnten!

Kinderkunsttag 2

Unsere Kooperation mit der Mediothek Schönaich

Rückblick - Kooperationsprojekt mit der Mediothek im April 2022

Wir freuen uns auf Ostern - Freitagsnachmittags-Vorlesen für Kinder

Bild 1


Wir haben nach vielen Monaten Pandemie, Lockdown & Co das Kooperationsprojekt mit der Mediothek wieder aufleben lassen und am Freitag, 8. April 2022, den ersten Termin durchgeführt.

Erst wurde den Kindern (im Kita-Alter) eine Geschichte in der Mediothek vorgelesen und im Anschluss in unserem DG-Atelier unter Leitung von Conny Häcker als Nachklang zu dieser Ostergeschichte auf großen Rhein-Flusskieselsteinen ein Osterei für Pauli entworfen. Die Lieblingsfarbe fast aller anwesenden Kinder war: "BUNT"! (O-Ton)
Das Kreativangebot hat nicht nur den kleinen Künstler:innen Spaß gemacht und Freude bereitet.
Der nächste Termin wird vermutlich Anfang Juli 2022 sein.

Bild 2022 04 11 123932537

Unsere Kooperation mit dem Kinderhaus

P1120287


Rückblick - Tonworkshop "Ton spüren & erleben" im Dezember 2021

Ein Kooperationsprojekt der Kunst- und Werkschule Schönaich mit dem Kinderhaus Schönaich
Dank kurzfristig bereitgestellter Jahresendmitteln des Landes Baden-Württemberg für künstlerische außerschulische Bildungsmaßnahmen und der Unterstützung der Mitarbeitenden sowie der Leitung des Kinderhauses konnten wir in der Adventszeit noch ein schönes kreatives Projekt realisieren.
An 3 Vormittagen haben zwei unserer Dozentinnen in altersgemischten Kleingruppen mit allen Kindern der Einrichtung mit Ton experimentiert. So wurden zum Beispiel Erfahrungsmomente beim Vorlesen des Kinderbuchklassikers "Das kleine Ich-bin-ich" mit grenzenloser Phantasie umgesetzt. Dabei entstanden faszinierende Objekte. Der Fokus des Projektes lag vorrangig darauf, Ton als kreatives, formbares und haptisches Material zu erleben und zu erfahren. Die Kinder schwärmen noch jetzt von dem Erlebten und eine Fortsetzung des Projektes im kommenden Jahr wünschen sich alle am Projekt Beteiligten.

P1120315 Kopie 2

KWS im Fernsehen

Im Rahmen der Landesschau Mobil berichtete der SWR im Dezember 2014 eine Woche lang über und aus Schönaich, über die Geschichte des Ortes und seine Besonder- und Berühmtheiten. Unter anderem besuchte Sonja Faber-Schrecklein mit ihrem SWR-Filmteam die Kunst- und Werkschule Schönaich.

Die Kunst- und Werkschule Schönaich im SWR-Film über Schönaich, den Sie sich gerne hier nochmals anschauen können.

film

Quelle: Mediathek des SWR